Tags

Powered by Die-Endverbraucher

Artikel-Schlagworte: „Zahnschmerzen in Lübeck“

Zahnschmerzen trotz gesundem Zahn

Ein Zahn der optisch keine Merkmale einer Erkrankung aufweist schmerzt. Er reagiert besonders empfindlich auf heiß und kalt.
Jedoch ergibt eine Untersuchung beim Zahnarzt auch keinen kariösen Effekt und es wird zu einem Abtöten des Zahnnervs empfohlen. Doch jeder seriöse Zahnarzt weiß, das durch die Belastung zum Beispiel beim Essen, der Zahn wieder anfängt zu schmerzen. Meist liegt in diesem Fall eine Entzündung an den Wurzelspitzen vor, welche mit einer WSR, sprich einer Wurzelspitzenresektion, behandelt wird. Hierbei wird in einem chirurgischen Eingriff die Wurzelspitze gekürzt.

Doch diese Behandlung ist nur zeitbedingt. Irgendwann fängt dieser Zahn wieder an zu schmerzen und man entschließt sich zu einer Extraktion, damit der Spuk ein Ende hat. Nun steht, nach einer gewissen Abheilungszeit, eine Versorgung der Zahnlücke mit einem entsprechenden Zahnersatz, wie zum Beispiel einer Zahnbrücke, an und nach kleineren Gewöhnungsproblemen sind alle wieder zufrieden.

Aber wie sind solche Abläufe erklärbar um ein besseres Verständnis hierfür zu bekommen.

Die Schmerzinformation wird von einem Zahn über einen Nerv an das Gehirn übermittelt. Zwei  Äste dieses Nervs führen, einmal zum Unterkiefer und einmal zum Oberkiefer, wo diese über noch kleinere feine Fasern mit dem Zahn, dem Zahnfleisch und dem Knochen verbunden sind. Je nach Ort des Schmerzes und der Intensität kann jedoch das Gehirn nicht genau lokalisieren an welchem Zahn sich nun der Schmerz befindet.

Der Patient benennt zwar einen bestimmten Zahn als schmerzhaft, doch sitzt die Ursache vielleicht beim Zahn davor, oder dahinter. Daher verschafft sich der Zahnarzt mit entsprechenden Testmethoden Gewissheit. Somit erklärt sich auch, dass das Gehirn nicht in der Lage ist zwischen den Nervenfasern der Wurzelspitze, den Fasern vom Knochen und denen des Zahnfleisches zu unterscheiden. Daher ist es verständlich, dass das Abtöten des Nervs bei einem schmerzhaften Zahn keine Linderung hervor bringt.

Durch mehrmalige Testbehandlungen und je nach Beschwerdebild kann es jedoch durchaus gelingen eine auf Dauer erfolgreiche Schmerzbehandlung anzuwenden. Der Zahnschmerz wird deutlich gelindert, bzw. sogar vollständig beseitigt. Am Ende sollte der Patient ohne Schmerzen nach Hause gehen können.