Tags

Powered by Die-Endverbraucher

Artikel-Schlagworte: „Zahnersatz Lübeck“

Lübeck: Nein Danke zu Zahnschmerzen beim Zahnarzt.


Zahnschmerzen / Zahnarzt – Lübeck


Seit je her sind viele der Meinung, das zum Beispiel die Behandlung der  Zahnwurzel oder des  Zahnfleisches Schmerzen verursachen. Das ist ein Irrtum. Mit einer lokalen Anästhesie kann hervorragend die Schmerzfortleitung zuverlässig ausgeschaltet werden. Auch wenn die Betäubung nach der ersten Spritze nicht den gewünschten Erfolg aufweist, so wird der behandelnde Zahnarzt nochmals eine Spritze ansetzen.

Somit wird der Reiz des Schmerzes nicht an das Gehirn weitergeleitet und es ist egal welche Behandlung nun durchgeführt wird. Was die meisten Patienten dann noch als unangenehm empfinden ist lediglich die Vibration und der, über andere Nervenbahnen übertragene, ausgeübte Druck. Fieberhafte Arbeiten an Alternativen zu den für manche Patienten beängstigten Geräuschen lassen kleine Erfolge verspüren. Als Innovationen fließen diese in der Praxis in die alltägliche Arbeit ein.

Eine Betäubungsspritze kann völlig schmerzfrei gegeben werden. Lediglich verspürt man einen kleinen Pickser. Sie hält ihre Wirkung über die ganze Dauer einer Behandlung. Sollte dennoch einmal nachgespritzt werden, so verspürt der Patient hiervon nichts.

Entgegen allen Irrtümern dürfen Betäubungsspritzen auch bei einer bestehenden Schwangerschaft gesetzt werden. Der Fötus wird so nicht mit einer Menge Adrenalin, des so genannten Schmerzhormons, überschüttet. Es können auch keine Schäden durch das Betäubungsmittel angerichtet werden, da dieses nicht in die Plazenta eindringen kann.

Bei Angstpatienten mit einer Spritzenphobie ist ein gutes Vertrauensverhältnis zwischen Patient und einfühlsamen Zahnarzt sehr wichtig. Dieses Verhältnis baut den Patienten mehr auf, als ihm eine Vollnarkose zu verabreichen. Nur aus rein medizinischen Gründen sollte eine Vollnarkose gesetzt werden, da diese niemals das Problem der Angst löst. Lediglich würde dieses Problem nur verschoben bis zur nächsten Zahnarztbehandlung. Mit hohen Kosten verbunden und leider nicht bei jedem Patienten durchführbar wäre die Hypnose als Alternative zur Spritze.

Fazit: Beim Zahnarzt gibt es keine schmerzhaften Behandlungen solange der zu behandelnde Bereich optimal mit einer Betäubung versorgt ist. Haben sie bei ihrer Auswahl ihren Zahnarzt des Vertrauens gefunden sollten sie unbedingt auf eine Behandlung ohne Schmerzen bestehen.


Dr. Michael Hoch

Moislinger Allee 53 – 55

(Im Dräger Haus)

23558 Lübeck

Handy: 0173 216 38 20

Mail: Email – senden